Wacholder – Würzig und süffig

von | Sep 14, 2017 | Küchenallerlei | 2 Kommentare

Ein Strauch oder Baum mit einer Wuchshöhe von 10 Metern. Jedoch gibt es auch hier Ausreißer: In der Türkei wächst ein dokumentierter syrischer Wacholder, der es auf satte 40 Meter bringt. Bekannt sind ca. 60 verschiedene Wacholderarten, wobei in Deutschland hauptsächlich der Heide-Wacholder anzutreffen ist und dieser eine größere Rolle spielt. Immerhin hat es dieser Wacholder im Jahr 2002 zum Baum des Jahres geschafft. Der Wacholder mag es nordisch, spielt also auf der südlichen Halbkugel kaum eine wesentliche Rolle. Er mag es karg und sandig und kann auch in großen Höhen bis an die Vergetationsgrenze gut wachsen.

Wer sich noch an die Märchen der Brüder Grimm erinnert, findet den Wacholder dort unter der Bezeichnung Machangel wieder. Den älteren unter uns dürfte die Bezeichnung Machangelstrauch noch namhaft sein.

Feines Mahl - Wacholder

Der Wacholder ist vielseitig nutzbar. Am bekanntesten dürfte die Wacholder-Beere sein, die im Handel angeboten wird. Diese findet sich am liebsten in einem guten Sauerkraut wieder und gibt Laken und Marinaden, wie für den Sauerbraten beispielsweise, das besondere etwas. Die Wacholderbeeren sind sehr bitter, weswegen sie insbesondere den Geschmack der skandinavischen Küche treffen. Ebenso eignen sich die Beeren bestens zum Räuchern von Fleisch oder Fisch. Hier lautet die Faustregel 8-10 Beeren auf das Kilo Räuchergut. Selbstverständlich eignen sich auch die Späne von Holz und Zweigen des Wacholders bestens zum Räuchern. Insbesondere Forellen lieben diese Behandlung.

Last but not least eignet sich der Wacholder auch noch bestens zum destillieren. Am bekanntesten kommt er als Gin daher. Aber auch einem gepflegtem Genever, Krambambuli oder Steinhäger verleiht der Wacholder ebenfalls eine ganz spezielle Geschmacksnuance. Wacholder, ein feines Kerlchen eben.

Werbepartner

Hier werben?

Werbung

Neuigkeiten & Infos
Zur Newsletteranmeldung - Button
Folge uns auf
Man findet uns auch auf
Werbepartner

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Share This