Scholle – Der bedrohte Plattfisch

von | Aug 18, 2017 | Küchenallerlei | 0 Kommentare

Die Scholle, man wird es schon erahnt haben, gehört zu der Gruppe der Plattfische. Das besondere an ihr ist, dass die Augen der Scholle während der Metamorphose, also bei der Umwandlung von Fisch zu Plattfisch, auf die rechte Körperseite wandern, Bei den anderen Plattfischen wandern diese auf die linke Seite. Die untere Seite der Scholle, die so genannte Blindseite, ist weißlich. Schwer zu erkennen in ihrem natürlichen Gebiet ist sie auch, da die Scholle die Oberseite zur Tarnung der Umgebung anpassen kann.

Bei der Vermehrung haben es die Schollen gerne etwas frischer was die Umgebungstemperatur betrifft. Knackige 6 Grad Wassertemperatur zieht sie vor, darüber kommt wenig Lust auf. Auch sollte das Wasser bei einem Mindestgehalt von 10 – 18 Gramm pro Liter gut gesalzen sein.

Ausgewachsene Schollen sind ausgewiesene Feinschmecker und ernähren sich von Krabben, Garnelen und Muscheln. Die Hauptfangzeit für Schollen ist Mai, Juni und Juli, da sich die Scholle in dieser Zeit auf Frühlingswanderung befindet.

Feines Mahl - Scholle

Abgefischt werden dürfen nur Schollen, die eine Mindestlänge von 25 cm haben. Hierbei kommt in der kommerziellen Fischerei das äußerst umstrittene Schleppnetz zum Einsatz. Aufgrund der hohen Gefährdungslage, raten der WWF und Greenpeace vom Verzehr der Scholle ab.

Der Begriff Maischolle“ ist eine Erfindung und ein PR-Marketing-Gag. Ein gefährlicher. Der Begriff wurde erfunden, um den Verkauf von Schollen im Frühjahr anzukurbeln. Von der Maischolle ist jedoch abzuraten. Die Schollen haben sich in dieser Zeit noch nicht vom Laichen erholt und der Fettgehalt als auch die Muskelstruktur befindet sich noch nicht im Idealzustand.

Hat man jedoch eine Scholle zur Hand, dann genügt zur Vollkommenheit eine heiße Pfanne mit Butter und etwas Salz. Mehr braucht es bei diesem äußerst schmackhaften Speisefisch nicht. Pochiert fühlt sich die Scholle ebenso sauwohl. Die Scholle – ein Fisch, den man mit Verstand verzehren sollte.

Werbepartner

Hier werben?

Werbung

Neuigkeiten & Infos
Zur Newsletteranmeldung - Button
Folge uns auf
Man findet uns auch auf
Werbepartner

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Share This