Basilikum – Artenreich und Vielfältig

von | Sep 11, 2017 | Küchenallerlei | 0 Kommentare

Als das wohl bekannteste und beliebteste Küchenkraut kommt der Basilikum daher. Die Botanik zählt mehr als 60 verschiedene Arten, damit ist der Basilikum der artenreichste unter den mediterranen Gewürzpflanzen. Ursprünglich in den Tropen Afrikas und Asiens beheimatet, ist dieser Lippenblütler in fast allen Teilen dieser Welt kultiviert und heimisch geworden.

In seinem natürlichen Umfeld ist der Basilikum eine mehrjährige Pflanze. Bei uns ist er aufgrund der Wetterbedingungen meist einjährig anzutreffen. Kurzlebig ist der Basilikum auf der Küchenfensterbank, wo er meist durch Überschüttung von Liebe und zu viel Wasser, oder durch das Gegenteil Vernachlässigung, den grausamen Mülleimertod stirbt.

Feines Mahl - Basilikum

Der Basilikum ist eine krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 20 und 60 cm erreichen kann. Der markante Duft des Basilikum stammt aus den Öldrüsen der Blätter, wo sich die meisten ätherischen Öle tummeln. Neben dem uns bekannten Basilikum, dem Ocimum basilicum, treiben sich mittlerweile weitere und sehr leckere Arten in Gärten und Gewächshäusern herum. Dazu gehören beispielsweise der rotblättrige Basilikum (Dark Opal), der Zitronenbasilikum oder der Thai-Basilikum.

Am beliebtesten ist der Basilikum in der italienischen Küche. Als Pesto kann er seinen Geruch und Geschmack am besten entfalten. Sein Lieblingsbegleiter ist die Tomate und auch auf einer Pizza macht er eine gute Figur. Am besten gibt man Basilikum erst zum Schluss dazu, da er reichlich schnell an Geschmack verliert. Irgendwo ist halt immer ein Haken.

Werbepartner

Hier werben?

Werbung

Neuigkeiten & Infos
Zur Newsletteranmeldung - Button
Folge uns auf
Man findet uns auch auf
Werbepartner

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Share This